© 2006-2017
Dieter Döring

Korfu_Banner_text_248

Updates

Auch nach Redaktionsschluss, der für einen Wanderführer etwa drei bis sechs Monate vor seiner Erscheinung ist, kann sich etwas ändern. Wanderwege verändern sich, Restaurants schließen und   Museen ihre Öffnungszeiten. Schon einen Tag nach dem der Wanderer einen Weg gegangen ist kann es sein das der Weg geschlossen, durch Wettereinflüsse weggespült wird oder ein neuer Weg planiert wird.
Deshalb beachten sie unsere Reiseführer-Updates hier und auch der Facebookseite:

www.facebook.com/korfuwandern/

NEU 2016

Juni2016
Wanderung 25
ab dem Attika Hotel, es gibt Tour Änderungen! Der Weg  zurück zum Hotel verläuft komplett am Strand entlang, ab dem Punkt 10 an man zum Strand gelangt. Dazu muss an einigen Stellen durchs Wasser waten, also Wanderschuhe aus.

Korfu-Attika3 
Hier erreichen wir bei Punkt 10 den Strand.

Korfu-Attika2
Je nach Wasserstand muss man durchs sehr flache Wasser gehen.
Die Tide beträgt auf Korfu zwischen 0 und 20 cm.

Korfu-Attika1
Hier geht es durch einen Bachzufluss.

 

Zu Wanderung 6. Start ist am Grill Restaurant “Street”.

Neu muss es heißen:
- Wir starten in der scharfen Linkskurve 50 m. nach dem Ortsschild Garnelika (von Korfu kommen) gegenüber der Einfahrt zum Sunsine Club, zwischen dem Olivenholzgeschäft und dem Grill Haus die Treppe 1 aufwärts.

Korfu-W6-Start

Wanderung 27, im Inselsüden Dragotina zum Kloster.

.........An der nächsten Abzweigung nehmen wir den Hauptweg links 2 und bleiben auf diesem Weg, auch wenn nach 8 Min. ein betonierter Weg nach unten ins Tal abzweigt 3 (hier kommen wir auf dem Rückweg wieder vorbei). Wir wandern geradeaus bergan, auch kurz darauf an der Gabelung (Beton). Später schlängelt sich unser Weg zum Meer hinab, bis wir nach ca. 30 Min. auf einen breiten, betonierten Weg 4 stoßen. Diesen nehmen wir nach links, bis er, ca. 3 m oberhalb am Strand endet, hier müssen wir ein wenig klettern. Nun laufen wir ohne Weg am Arkoudila-Strand entlang in Richtung Süden................

Korfu27-6-2016
Der Betonweg ist am Ende unterspült, bitte vorsichtig links am Hang entlang gehen/klettern.

 

Infos 2015

Erfahrungsbericht aus Andis Forum zu Wanderung 1

Wir kommen soeben von unserer Korfu-Woche zurück und können aktuell Aber die Situation am Kap Drastis berichten:

Wir liefen den Weg von Peroulades kommend ab dem kleinen Parkplatz zum  Kap hinunter und genossen den Ausblick in der oberen Rechtskurve auf die atemberaubenden Klippen des Sandsteinkaps.
Beim Weitergehen freuten wir uns schon auf den kurzen Aufstieg zum hochgelegenen Aussichtspunkt direkt oberhalb der Klippen.
Wir kamen an ein leicht geöffnetes Gittertor und traten auf ein Grundstück.
Überfallartig eilten zwei bösartige Griechen, die mit ihrem Jeep direkt  auf das eingezäunte Grundstück gefahren waren, auf uns zu (hier fehlte  nur noch der bellende Dobermann).
Laut gestikulierend wiesen sie uns auf ein Verbotsschild hin, welches  bei der Abzweigung zur rechts unten liegenden Bucht befestigt war.
Gemäß ihren Angaben wäre der Weg zum Aussichtspunkt für alle  Privatpersonen und Einzelreisende gesperrt, für Gruppen nur nach  tel. Anmeldung und Bezahlung von 2000 Euro (ja, ich habe mich nicht  verhört!!).
Wir boten an, selbstverständlich auch einen angemessenen Obolus  entrichten zu wollen, was aber von beiden unwirsch abgelehnt wurde.
Etwas Enttäuscht verzogen wir uns und entspannten an der kleinen  idyllischen Meeresbucht und genossen nochmals den oberen Aussichtspunkt.


Alte Auflage

2014

Zu Wanderung 5. Die Taverne „Georgios“ gibt es nicht mehr, das Haus aber nach wie vor.

Neu muss es heißen:
- Wir starten in der scharfen Linkskurve 50 m. nach dem Ortsschild Garnelika (von Korfu kommen) gegenüber der Einfahrt zum Club, zwischen dem Olivenholzgeschäft und dem Haus die Treppe 1 aufwärts.

- Ab GPS-Punkt 8 ist der Pfad zugewachsen, wenn man aber die Richtung beibehält gelangt man auf den Schotterweg. Oder man geht ab 8 den Weg rechts weiter den dann eine Linkskurve folgt und an 9 wieder der Beschreibung zu folgen ist.
- Des Weiteren waren im Juni die Abkürzungen GPS-Punkt 15 und 17 nicht möglich den Pfad zu gehen. Er war stark zugewachsen.
Korfu W5 2014-Start1

Bei Wanderung 25 kann es, je nach Wasserstand,  nötig sein durch das Wasser am Felsen vorbei zu wandern

Siehe Bild.
W25 Update 2014 felsen

Änderungen 2011: Achtung gilt für alte Auflage!

Bei Wanderung 6 sind auf dem Rückweg durch Bulldozer die Wege verändert worden.

Die Korrigierte Beschreibung lautet:
...............Über den Platz verlassen wir auch den Ort, immer geradeaus der Straße nach. An der dritten Gabelung Sp6, am Ortsschild, gegenüber des Schreins gehen wir rechts bergan. Nach 10 Min. kommt ein Weg von rechts, Sp7 wir aber wandern geradeaus weiter. Kurz darauf, an einer Linkskurve, nehmen wir nicht den breiten Weg, sondern laufen geradeaus Sp8 auf den Pfad ins Gebüsch Hinein, er führt auch vorbei an Steinmauern. Etwa 12 Min. später Sp9 geht der Pfad 2 m. links und direkt wieder rechts ins Gebüsch. An einer Lichtung Sp10 mit vielen Farnen gehen wir geradeaus in den jetzt breiteren Weg. Wir passieren ein verfallenes Haus mit Brunnen und stoßen dann auf eine Schotterpiste Sp11, unseren Herweg. Hier ..................................

 

Wanderung 3b

Beschreibung lautet:

..............erreichen wir Treppen, danach überqueren wir eine Schotterpiste. Am Ende der Betonmauer biegen wir scharf links hinab in den Pfad ein. Wir ............................

 

Wanderung 15

Beschreibung lautet:

Ab Si11 muss man jetzt über die verlassene Taverne steil aufwärts bis zum Sträßchen und dann rechts gehen. Das Hotelgelände, mit der ursprünglichen Strecke, ist geschlossen.

Weg aufwärts Korfu W 15

                                                 Dem Weg rechts aufwärts folgen.

Wanderung 21

nach dem Ort Chlomos lautet die Beschreibung:

.........Hier wandern wir nach rechts abwärts, 2 Min. später Verlassen wir den Betonweg rechts in einen Pfad Mp10, hier ist im Olivenbaum auch ein eingeschnitzter Pfeil zu sehen. 80 m. /2 Min. weiter verlassen wir diesen Pfad schon wieder nach links Mp11 abwärts in Richtung einer Hütte. Nach der Hütte (25m.) gehen wir rechts abwärts. Nach insgesamt 8 Min. nach verlassen des Betonweges stößt unser Pfad auf einen breiteren Feldweg Mp12, den wir geradeaus aufwärts nehmen. Er ist zum Teil ............

Bei Wanderung 6 ist die richtige Laufzeit 3 Std.. 25 Min. die Streckenlänge, 10,5 km.

Die Wanderdauer bei Wanderung 16 ist nicht 12 Std. sondern 2 Stunden.

Bei Wanderung 19 ist die Abwärtsverbindung St 11 nach 12 leider zugewachsen. Es empfiehlt sich zurück bis zum kleinen Dorfplatz von Dafnata zu gehen und dann den Herweg zurück zunehmen. Dadurch wird die Strecke ca. 1 km länger.
Beim Aussichtspunkt am Ende des Ortes Dafnata wurde ohne Rücksicht auf die Aussichtsbank ein LKW-Aufleger abgeladen.

korfu LKW-Auflger W19